Rathaus Frankenberg © Archiv Region Burgwald-Ederbergland e.V.

Die mittelhessische Region Burgwald-Ederbergland erstreckt sich vom Landkreis Marburg-Biedenkopf über Kirchhain, Rauschenberg und Rosenthal bis Bromskirchen im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Die Region ist als Hotspot des Naturschutzes in Hessen zu bezeichnen. Sie ist geprägt durch einen hohen Waldanteil sowie durch die Auen von Eder, Wetschaft und Wohra. Die obere Lahn begrenzt die Region im Süden. Aufgrund der landschaftlichen Charakteristika konnten sich Lebensräume ausbilden, die einen besonders hohen Wert für den Naturschutz haben. Aber auch aus europäischer Sicht ist das Vorkommen einer Vielzahl von bedrohter Arten sowie die großflächige Unzerschnittenheit und das damit einhergehende Mosaik schützenswerter Lebensräume ein besonderes Highlight der Region Burgwald-Ederbergland.

Burgwaldtour Christenberg © Archiv Region Burgwald-Ederbergland e.V.

Als Partner für das Projekt „Klimabonus“ bringt die Region Burgwald-Ederbergland einen langjährigen Erfahrungsschatz als europäische LEADER-Region mit. Bereits seit 25 Jahren konnten so private, kommunale und unternehmerische Projekte zur regionalen Entwicklung im Bereich Klimaschutz & Natur, Leben & Arbeit und Tourismus & Regionalkultur unterstützt werden. Dazu zählten unter anderem die Förderung der TWIKE-Fertigungsstätte in Rosenthal und das Mobilitätsprojekt „hin&weg“, durch das das Miteinanderfahren in der Region angeregt werden soll.

Mit dem Leitbild „nachhaltig schützen & gemeinsam nutzen“ stellt sich die Region ihrer Verantwortung zum Klimaschutz. Das regionale Entwicklungskonzept, das Grundlage für eine LEADER-Förderung ist, umfasst unter anderem die Punkte:

  • Nachhaltigkeit durch einen kleineren CO2-Fußabdruck
  • Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen
  • Stärkung der regionalen Wertschöpfung
  • Effizientes und nachhaltiges Wirtschaften

Diese wichtigen Entwicklungsziele möchte der Verein auch als Projektpartner im „Klimabonus“ für den Raum Marburg und Umgebung umsetzen.

Weitere Informationen zum Verein und der Region Burgwald-Ederbergland finden sie auf unserer Homepage .